Wandel und Politik

Wandel, der von Innen kommt

Als Lieder- und Theatermacher liebe ich die deutschen Sprache. Als religiöser Mensch sehe ich die Liebe als Essenz der Religionen, und kann in vielen Traditionen liebenswertes finden.
Als Angehöriger eines Landes, dessen Reichtum auch auf einer bombastischen Kriegsproduktion beruht, bin ich im Widerstand gegen die offizielle Politik. Ich bin noch betroffen von den Nachwirkungen des zweiten Weltkrieges als psychische Schäden meiner Eltern, die ich mitgetragen hatte und in mir allmählich löse.
Auch glaube ich, dass es unmoralisch ist, Geld mit Geld zu verdienen. Ich sehe die Börse und eine Industrie, welche die Politik diktiert, als zerstörerisch an.
Die Geschichte der Menschheit sehe ich – neben der Entwicklung von Technik und Wissenschaft – als die Geschichte eines kollektiven Wahnsinns in Kriegen, Sklaverei, Manipulation, Ausbeutung. Die Kirche war abei auf der Seite der Unterdrücker. Der kollektive Wahn wird oft als „zivilisiert“, „anständig“, „normal“ angesehen. Doch ‚wie Außen so Innen‘ toben in uns Kriege, die uns – mehr oder weniger – von unserer Natur, unseren Gefühlen, Liebe und Lebendigkeit entfremdet haben.
Lösungen? So alt wie die verinnerlichte Gewalt sind die Auswege, die uns Mystiker wie Jesus und Buddha zeigen: Bewußtseinsveränderung als Wege für einen inneren Wandel.
Der Krieg im Außen wurzelt Innen und kann hier beendet werden. Wenn Innen Frieden ist, strahlt das auch nach Außen und bewegt. Das heißt nicht, tatenlos zuzuschauen. Aber Aktionen sollen aus einem friedlichen, klaren und mitfühlenden Bewusstsein kommen.

Wandellieder

Für meine Lieder hatte ich den Begriff Wandellieder erfunden.
Bewusstseins-Wandel ist seit fünfzig Jahren Thema meines Lebens und meiner Songs. Warum? In kurzen ‚Erleuchtungs-Erlebnissen‘ habe ich erfahren, wie machtvoll, kreativ und liebevoll ich sein kann. Und dann war ich wieder in meinem Alltag von Konditionierungen getrieben, die mich zu einem ängstlichen und ‚braven‘ Menschen machten, der nicht Nein sagen konnte. Mein Leben war ein langer Weg von ‚Bewusstseins-Arbeit‘ auf verschiedenste Weisen. Die ‚innere Arbeit‘ hat nie aufgehört, doch Erleichterung und Befreiung ist wahrnehmbar.

Scroll Up